Die Vermessung von Bio

  •  Bio ist eine Landwirtschaftsform
  • Die Produkte sind gekennzeichnet, unterliegen strengen Kontrolle u. Sanktionskatalogen der EU-Bio-Verordnungen
  • Bio ist nicht nachweislich besser für die Gesundheit (kein wissenschaftlicher Beleg bisher)
  • Bei der Produktion gelangt viel CO2 (Kohlenstoff) in den Boden, welches positiv für die Biodiversität ist
  • Dem Mythos, dass Bio Produkte nicht gedüngt/gespritzt werden, wurde nie entsprochen
  • In den Produkten werden keine Zusatzstoffe verwendet (Farbstoff, Aromen, ...)
  • Da die Rinder mehr Raufutter bekommen, bildet deren Fleisch mehr wertvolle Fettsäuren
  • Basiert auf fruchtbarem Boden, welches ein wichtiges Kriterium für die Nachhaltigkeit ist
  • Durch die vermehrte CO2 Verwendung werden fossile Energien gespart, welches einen großen Teil zum Schutz des Klimas und des Wassers beiträgt

 

          Bio ist nicht eindeutig besser für den Menschen, jedoch für die Erde!

         

            Quelle: LITERATUR ONLINE

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0