Vernetzte Küche

 

In naher Zukunft ist Kochen im eigentlichen Sinn nicht mehr notwendig.

Rezeptideen, Kalorienangaben, Bedienung von Herd, Ofen, etc. und einkaufen werden mithilfe von Alexa und Google Home digitalisiert.
Ist eine Kochausbildung überhaupt noch notwendig?

Kreativität, Individualität, Selbstständigkeit und Spaß werden in der Küche keinen Platz mehr haben.
Einkauflisten werden automatisch geschrieben, der Einkauf erledigt, Töpfe passen sich von selbst an das Garverfahren an, Geräte schalten sich selbstständig ein und aus.
All diese und weitere Daten über die Benutzer werden gespeichert und in die Außenwelt übertragen.
Ob man das möchte, bleibt jedem selbst überlassen.
Dieser Artikel nimmt Bezug auf „Vernetzte Küche“ von Elisabeth Rudolph

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0